Autovergleich
header_image

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Nachstehend informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind sämtliche Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen oder IP-Adressen. Wir haben technische und organisatorische Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Wir überprüfen unsere Verfahrensweise regelmäßig und passen unsere Technik dem technologischen Fortschritt an. Grundsätzlich weisen wir jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet mit Sicherheitsrisiken verbunden ist, und somit ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte nicht möglich ist.

1. Verantwortlicher für den Datenschutz i.S. der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Froböse GmbH
Versicherungsmakler
Eschweg 3, 33775 Versmold
Tel. +49 5423 94 16 0
Fax +49 5423 94 16 16

E-Mail: dsb@froboese.de 

2. Gegenstand des Datenschutzes 

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 1 DSGVO. Es handelt sich dabei um sämtliche Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Darunter fallen in der Regel alle die Angaben, welche die Identifikation einer natürlichen Person (zumindest mittelbar) zulassen. Dies können beispielsweise der Name oder Kontaktdaten (z. B. Telefonnummer, Post- und E-Mail-Adresse) sein. Auch die IP-Adresse kann ein personenbezogenes Datum in diesem Sinne darstellen.

3. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit die DSGVO, das BDSG oder eine andere Rechtsvorschrift dies erlauben, anordnen oder Sie als Nutzer unserer Website in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung eingewilligt haben.

4. Dauer der Aufbewahrung von personenbezogenen Daten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten gelöscht, sofern diese nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

5. Ihre Rechte

Hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie uns gegenüber die  folgenden Rechte:

Allgemeine Rechte

Sie haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit. Soweit eine Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Rechte bei der Datenverarbeitung nach dem berechtigten Interesse

Sie haben gem. Art. 21 Abs.1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder aufgrund Artikel 6 Abs.1 f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Rechte bei Direktwerbung

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Im Falle Ihres Widerspruchs gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

6. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Sofern Sie unsere Website ausschließlich zu Informationszwecken nutzen und sich nicht registrieren oder anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen. Rechtsgrundlage hierfür  ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

7. Kontaktaufnahme per E-Mail oder Kontaktformular

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über das Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Eine Mitteilung dieser Angaben erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie ggf. auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Diese Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten werden wir dann löschen, wenn eine Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder wir schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

8. Download von Dokumenten

Sie haben die Möglichkeit, auf unserer Website Dokumente (Schadenanzeigen, Risikoanalysen, themenspezifische Ausarbeitungen, etc.) herunterzuladen. Für diese Funktionen und Leistungen können ggf. bestimmte persönliche Angaben erforderlich sein. Wir verarbeiten Ihre Daten lediglich für den Zweck, Ihre Anfrage zu beantworten und das entsprechende Dokument zur Verfügung zu stellen. Erfolgt eine Datenverarbeitung ausnahmsweise zu anderen Zwecken, so findet dies ausschließlich auf der Grundlage einer von Ihnen erteilten Einwilligung statt.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

9. Nutzung von Angebotsvergleichsrechnern

Mit der Nutzung unserer Angebotsvergleichsrechner erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre eingegebenen Daten zum Zwecke der Angebotsabgabe und Antragstellung verarbeitet werden. Eine entsprechend vorbereitete Einwilligungserklärung ist von Ihnen vor Nutzung unseres Angebotes gesondert zu bestätigen.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten werden wir dann löschen, wenn eine Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder wir schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

10. Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

Im erforderlichen Maße und zweckgebunden leiten wir Ihre personenbezogenen Daten auch an Unternehmen (u.a. Versicherer) außerhalb der Froböse GmbH weiter. Soweit Empfänger außerhalb der Froböse GmbH mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, tragen wir im Rahmen der Auftragsverarbeitung soweit wie möglich dafür Sorge, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze in gleicher Weise einhalten. Darüber hinaus findet eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte grundsätzlich nur dann statt, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, oder die Datenweitergabe zur Anbahnung und / oder Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist oder Sie zuvor ausdrücklich in die Weitergabe Ihrer Daten eingewilligt haben.

11. Einwilligung zur Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten zum Zweck der Kundenpflege

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben, verwenden wir die zu den unter Ziff. 9 und 10 erläuterten Zwecken erhobenen Daten auch zur Kundenpflege. Dies bedeutet, dass wir Ihre Daten zu Informationszwecken speichern und bspw. im Falle von wiederholten Kontaktaufnahmen oder einer sich anbahnenden geschäftlichen Beziehung nutzen, um auf Ihre Anliegen reagieren zu können.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

12. Einsatz von Cookies

Bei Ihrer Nutzung unserer Website werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet und gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und die Annahme von Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

13. Zuständige Aufsichtsbehörde

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen (LDI NRW)

Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf

Tel. +49 211 384240

Fax +49 211 3842410

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Homepage: www.ldi.nrw.de